Mehr Informationen über erneuerbare Energien und ähnliche Themen

In Zeiten der Energiewende sind Themen wie die Versorgung durch erneuerbare Energien und ähnliches für uns immer wichtiger geworden. Wie gut, dass es im Internet zahlreiche Seiten gibt, die uns mit Neuigkeiten und Entwicklungen über die unterschiedlichen Aspekte dieses nicht immer leicht zu verstehenden Themas informieren. So beispielsweise die relativ neue Seite www.zukunft-e.de. Hier werden Interessierte in Zukunft mehr zu den Themen Elektroautos, Ökostrom, Wind- und Sonnenenergie und alles weitere Wissenswerte über den Bereich der erneuerbare Energien erfahren. Dies alles sind Punkte, die uns in Deutschland in naher Zukunft sehr viel mehr angehen werden als noch momentan. Weiterlesen

Tunen was das Zeug hält

Lange schon wird das Tunen nicht mehr als das nur illegale Frisieren von Motoren und anderen Bestandteilen von Fahrzeugen angesehen und die Tuning Szene in Deutschland wächst und gedeiht. Heute hat Tunen mit dem Image und Aussehen der Autos zu tun, die den jeweiligen Fahrer gut aussehen lassen. Wer etwas Sicherheitsrelevantes verändert, muss zwar damit rechnen, dass im Fall eines Unfalls die Versicherung nicht mehr zahlt, doch wer sich mit dem Tunen auskennt, weiß auch hier einen Ausweg oder sorgt dafür, dass Kleinigkeiten geschickt vertuscht werden können. Weiterlesen

Ambient Assisted Living verspricht mehr Sicherheit im Haus

Teppichkanten, Türschwellen, Stufen, rutschige Böden – Es gibt viele Möglichkeiten bei Unaufmerksamkeit zu stolpern. Besonders bei älteren Menschen kann ein solches Stolpern schlimmere Folgen nach sich ziehen, als bei Jüngeren und deshalb ist es im Notfall wichtig, dass kompetente Hilfe schnell zur Stelle ist. Doch wen kann man verständigen, wenn die Angehörigen weiter weg wohnen oder berufstätig sind? Weiterlesen

Welche Formen der Anlage heute sicher sind

Welche Anlagen lohnen sich, welche sind wirklich noch sicher? Manch einer versteckt sein Erspartes ganz klassisch wieder unter der Matratze, freilich ignoriert das die immensen Gefahren von Inflation und Geldentwertung im vielleicht ganz großen Stil. Klar, jeden Tag erzählt uns die Politik, dass der Euro eine nachhaltig sichere Währung sei. Und natürlich auch, das alles getan werde, um den Währungsverbund in die Zukunft zu retten. Dieses „Alles“ schließt freilich auch einen Schuldenabbau über die Inflation mit ein. Ein echt bequemer Weg, den die Politiker logischerweise aus wahltaktischen Gründen nicht nennen und beschreiben. Im Notfall würden sie ihn beschreiten, das ist klar und uns dann aufs Neue die gleichen Geschichten von Alternativlosigkeit und den nötigen Anstrengungen erzählen. Das Problem der Inflation ist allerdings nicht Höhe der Rate, diese zog auch in den letzten Jahrzehnten in Deutschland das eine oder andere Mal an. Viel gefährlicher ist der Umstand einer galoppierenden, nicht mehr zu stoppenden Geldentwertung, wie sie 1923 sich ereignete. Dieses Trauma lässt die Deutschen heute immer noch erschaudern, obwohl die Betroffenen selbst kaum noch am Leben sind.

Sollte es tatsächlich zu einer derartig extremen Inflation kommen, was zwar unwahrscheinlich, aber immer auch möglich ist (schließlich werden heute Banken und Börsen mit Geld geradewegs überflutet), dann ist es besonders wichtig, sich bereits im Vorfeld abgesichert und positioniert zu haben. Das Ersparte unter der Matratze ist einer solchen Situation nichts mehr Wert, ähnlich verhält es sich mit dem Festgeld, Girokonten usw. Aktien oder auch Rohstoffe bleiben zwar im Besitz, sind aber inmitten einer solch galoppierenden Inflationsrate begrenzt aussagekräftig und dürften sich deshalb erst wieder nach Bewältigung einer solchen Krise zur echten Anlage eignen.

Sicher erscheint deshalb nur ein Investment in eine Immobilie, vorzugsweise in der Bundesrepublik Deutschland. Der Markt ist groß, die Nachfrage allerdings ebenfalls, die Preise steigen schon seit Jahren. Viele nationale wie internationale Investoren sind der gleichen Ansicht. So ziehen die Bewertungen nicht nur in Stuttgart, Düsseldorf oder München an, sondern es werden mittlerweile auch kleinere Städte wie Erfurt, Neuss oder Offenbach vom Zuwachs erfasst. Dabei droht keine Blase, ist Deutschland doch das Herz und der Motor Europas und deshalb ein ungemein lebenswerter Ort: ausgezeichnete Infrastruktur, Spitzenunternehmen, vielseitige Forschung und Bildung und eine äußerst interessante und herausfordernde Energiewende, die Deutschland wieder technologisch einmal mehr an die Spitze katapultieren sollte – das alles spricht für den Standort Bundesrepublik Deutschland.

Der Anleger setzt sich vorzugsweise mit einem Unternehmen wie KARODI zusammen. Dort kennt man sich hervorragend im überregionalen Markt für Immobilien aus, die Mitarbeiter erstellen die passende Prognose und Analyse. Wer demgegenüber verkaufen will, kann bei KARODI auf ein weitgespanntes und vielseitiges Netzwerk zurückgreifen, um die höchsten Preise für seine Objekte zu erzielen. Auch die Vermittlung einer passenden Gewerbeimmobilie ist immer möglich.

Die Anlage in eine deutsche Immobilie wird in Zukunft mit Sicherheit eine der begehrtesten Anlageklassen auf der ganzen Welt sein. Alle Indikatoren begünstigen diese Entwicklung, was unbedingtes Handeln geradezu erforderlich macht. Wer sich da sehr frühzeitig positioniert und Sicherheit wie Rendite in Einklang bringt, auf den warten großartige Möglichkeiten.

 

Firma: Karodi

Autor: Conrad Stange

Adresse: Kamillenweg 20
53757 Sankt Augustin

 

Für unzählige ist der weltweite Handel packend

Ökonomie sollte ganz im Besonderen auch Privatpersonen neugierig machen. Volkswirtschaft bestimmt das ganze Sein eines jeden Menschen, sobald er sich mit anderen Menschen austauscht. Denn alle Gebiete, wie der Arbeitsmarkt, die Teuerung von Fabrikaten oder letztendlich auch die Politik sind im Prinzip Gebiete, die auf der Volkswirtschaft basieren. Alle diese Sachthemen sind miteinander verzahnt. Das sind alles keine Fragestellungen die allein füreinander stehen. . Weiterlesen