Eigentum renovieren kann sich auszahlen

Eigentum renovieren

Fotolia: #81857583 | Urheber: grafikplusfoto – Renovieren

Grundsätzlich ist es nicht verkehrt, sein Eigentum von Zeit zu Zeit einer ausführlichen Renovierung zu unterziehen. Die Gründe hierfür können sehr unterschiedlich sein und sind gerade für Vermieter sehr interessant. Bei einer energetischen Sanierung zum Beispiel greift der KfW-Kredit. Dieser lohnt allerdings nur, wenn die Grundmasse des Hauses für eine dementsprechende Sanierung ausgelegt ist. Wer zum Beispiel versucht lediglich neue Fenster einzusetzen, die Dämmung des Hauses aber trotzdem schlecht bleibt, der geht natürlich am Thema vorbei und hat dadurch nichts geworden. Jeder gestellte Kredit wird ausführlich von der KFW-Bank geprüft. Hier lohnt es, im Vorfeld ein Gutachter einzuschalten um beurteilen zu lassen, welche Sanierungsmaßnahmen sinnvoll sind und welche Ausgaben dafür aufgebracht werden müssen. Ein Bauleiter oder Baugutachter kann hierüber Auskunft geben, die Ausgaben dafür zahlt einem die KfW-Bank bis zu einer Höhe von 8.000 Euro zur Hälfte zurück. Natürlich nur dann, wenn ein entsprechender Kredit auch beantragt und genehmigt wurde.  Weiterlesen