Luxusuhren für China, eine aufstrebende Wirtschaftsmacht

Nach wie vor gilt China als aufstrebende Wirtschaftsmacht und mit dem zusätzlichen Hunger nach Erfolg steigt auch der Reichtum im Land des Lächelns. In den letzten Jahren hat sich vermehrt eine neue Generation herausgebildet von Neureichen, die gerne damit prallen und zeigen, was sie haben. Egal ob abgelichtet auf einem Bett voller Geldnoten, Luxusreisen den umgebauten Limousinen oder teure Uhren und Schmuck. In kaum einem anderen Land der Welt ist Luxus gleichbedeutend mit so viel Macht geworden und die will man zeigen und ausleben. Kein Wunder, dass der Markt an teuren Uhren boomt.

Original oder Replika?

Die Hersteller verlassen sich hier nicht nur darauf, Originale aus anderen Ländern zu importieren, sie erzeugen natürlich auch selbst ihre Luxusgüter. Da die Einfuhrbestimmungen generell sehr streng geregelt sind, stehen Replica Uhren hoch im Kurs. Das Nachbildungen originaler Uhren, die durch ihre Optik und ihre Qualität ebenso überzeugen, aber eben nicht vom Originalhersteller geliefert sind. Eine ideale Möglichkeit, trotzdem an das ein oder andere Liebhaberstück zu gelangen, selbst in einem Land in dem noch immer großflächige Kontrolle herrscht und selbst die Reichen der Reichsten längst nicht machen dürfen was sie möchten.

Europäisches Importgut ist beliebt im Land des Lächelns

Ein Beispiel für eine hochwertigere Uhr ist die „Panerai Luminor Marina 8 Days ORO Rosso Replica“. Sie ist sehr aufwändig gefertigt und besticht durch ihren einzigartigen Vintage-Look. Ausgestattet mit einem schwarzen Ziffernblatt und silberfarbenen Zeigern erinnert sie an längst vergessene Trendteile der achtziger Jahre. Als kleines Highlight verfügt sie außerdem über eine integrierte Stopp-Uhr. Damit auch alles wirklich originalgetreu wird, sind sogar die Gravur und den echten Vorbildern nachempfunden und genau an denselben Stellen zu finden auf den ersten Blick ist so nicht sichtbar, dass diese Uhr kein Original ist und das muss sie auch nicht sein, denn die Nachfrage nach ihr ist trotzdem ungebrochen hoch.

Ein westlich aussehendes Gut, dass die Chinesen zu wahren Begeisterungsstürmen treiben kann, denn gerade Designs aus europäischen Ländern und den USA stehen hoch im Kurs und werden ebenso teuer bezahlt. Ein ganz neuer Markt, der sich da erschließt und deshalb auch nicht weiter verwunderlich, dass viele Hersteller China als Abnehmer ihrer Waren ganz neu für sich entdecken oder gleich im chinesischen Fabriken produzieren. Es bleibt abzuwarten, wie sich dieses neue Streben nach Reichtum und Luxus weiter entwickeln wird, doch ein Ende scheint noch längst nicht abzusehen, denn eine ganz neue Generation von reichen Kindern wächst heran und steht irgendwo zwischen Tradition und Moderne auf der Suche nach Individualität durch Besitz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.