Öffentlichkeitsarbeit online und offline

Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiges Grundelement geworden, um Informationen effektiv zu verbreiten. Fußballvereine nutzen sie ebenso wie öffentliche Einrichtungen, Schulen und Unternehmen. Die Frage die sich stellt ist, wie viel davon läuft inzwischen über soziale Netzwerke wie Facebook, Blogs und eigenen Webseiten und wie viel des Informationsflusses lässt sich effizient auf anderen Wegen generieren? Die Fortuna Werbung GmbH weiß darauf die Antwort, denn sie bietet ausgereifte Präsentationskonzepte und das aus bereits seit über 35 Jahren. Mit den Schautafeln und Schaukästen schafft das Unternehmen so einen Ort des Hinsehens und der Begegnung, der einfach unerlässlich ist. Was nützt einem schließlich das beste Konzept, wenn es am Ende nicht wahrgenommen wird von denen, die es erreichen soll?

Die Vorteile von Schaukästen

Der Vorteil von Schaukästen ist der, dass diese alle Aushänge sicher und trocken verwahren und damit sehr flexibel für den Austausch von Werbung und Information geeignet sind. Das Glas ist robust und abschließbar, den Schlüssel dazu erhalten alle Verantwortlichen, um den Inhalt ständig auf den neusten Stand zu bringen. In Schulen und Vereinen können zudem auch Schautafeln in einfacher Form bereits helfen, Ankündigungen zu machen. Hier braucht es nicht zwingend ein abschließbares Prinzip, denn wo sich alle kennen und miteinander persönlich vernetzt sind, ist die zusätzliche Sicherheit meist nicht notwendig. Im Innenbereich braucht es zudem auch keinen Schutz vor Regen, Wind oder Schnee.

Kommunikation auf kurzen Wegen

Im Unterschied zur Informationsweitergabe über die Online-Wege ist der Vorteil natürlich der, dass alle es vor Ort sehen können und sich dafür nicht erst in einen Computer oder über das Handy oder Smartphone irgendwo einloggen müssen. Damit bietet die Fortuna Werbung GmbH ein frei zugängliches System, was zudem sehr kurzfristig funktioniert. Schließlich können sich Anfangszeiten von Trainings ändern, die Speisekarten von Restaurants kurzfristig neu bestückt werden oder Ausfälle von Personen rechtzeitig kommuniziert werden. Damit alle diese wichtigen Mitteilungen nicht verloren gehen bietet sich eine Schautafel oder ein ganzer Schaukasten an, denn der hängt da wo diese Informationen eine Rolle spielen. Schwarz auf Weiß gedruckt auf einem Stück Papier ist das Risiko zudem sehr gering, dass jemand sagen könnte, er hätte die Mitteilung nicht mitbekommen.

Es spielt sich einfach ein, regelmäßig den Schaukasten aufzusuchen und nach den Neuigkeiten Ausschau zu halten. Solange diese übersichtlich aufbereitet sind und ausreichend groß gedruckt oder geschrieben werden damit sie sich gut lesen lassen, klappt dieses Prinzip seit Jahrzehnten super. Trotzdem bietet es sich heute als Ergänzung sicherlich an, auch die sozialen Netzwerke mit dazu zu schalten, zum Beispiel in Form einer eigenen Gruppe für einen Austausch auch dann, wenn die Kunden, Mitglieder und Trainingspartner nicht vor Ort sind, sondern daheim.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.