Unverzichtbar: Die Rechtsschutzversicherung

Heute ist niemand mehr davor gefeit, per unglückliche Umstände beziehungsweise ohne eigenes Verschulden in die Mühlen der Justiz zu gelangen. Bereits ein streitsüchtiger Nachbar reicht aus, um einem das Leben über Jahre schwer zu machen. Immer wieder gelangen Streitigkeiten vor Gericht, angesichts derer man an und für sich nur den Kopf schütteln kann.
Das Problem dabei: Neben viel Zeit und Nerven erfordern diese gerichtlichen Auseinandersetzungen auch immer eine große Stange Geld. Zwar muss der Verlierer des Prozesses in der Regel alle Kosten übernehmen, aber wer sagt, dass Sie den Prozess zwingend gewinnen müssen, auch wenn Sie (in Ihren Augen) im Recht sind. Recht haben und Recht bekommen sind gerade in Deutschland nach wie vor zwei verschiedene Dinge.
Durch den Abschluss einer Rechtsschutzversicherung können Sie wenigstens die finanziellen Folgen solcher rechtlicher Streitigkeiten in Grenzen halten. In der Regel zahlt diese ihre Leistung auch dann aus, wenn Sie einmal einen Prozess verlieren. Übrigens ist die Rechtsschutzversicherung nicht nur dafür zuständig, Anwalts- beziehungsweise Prozesskosten zu finanzieren, sondern  übernimmt ebenfalls die Kosten für die erste anwaltliche Beratung. Auch in dem Fall, wenn gar kein Gerichtsprozess notwendig ist und sich die Parteien beispielsweise in Form eines Vergleichs einigen, wird eine Rechtschutzversicherung die bis dahin angefallenen Kosten übernehmen.
Eine Rechtschutzversicherung sollte allerdings exakt auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden. So unterscheidet man in Deutschland zum Beispiel zwischen einem Rechtsschutz für Privatleute sowie Gewerbetreibenden. Außerdem ist in den meisten Rechtsschutzversicherungen ein Schutz gegen Vorfälle im Straßenverkehr nicht integriert. Zu diesem Zweck muss eine spezielle Verkehrsrechtsschutzversicherung abgeschlossen werden.
Im Internet besteht die Möglichkeit, die unterschiedlichen Rechtschutzversicherungen mit ihren individuellen Leistungen und Tarifen objektiv untereinander zu vergleichen. So findet jeder die für ihn am besten geeignete Rechtschutzversicherung.